Karina Traxinger, Medium

 
 

Objektiv betrachtet, gibt es kein Weiterleben nach dem Tod, subjektiv dagegen, gibt es viele Hinweise und Zeichen dafür.

Es ist für Trauernde ein beeindruckendes spirituelles Erlebnis in einer Jenseitssitzung noch einmal mit ihren Verstorbenen zu kommunizieren.
Unsere Lieben erzählen Begebenheiten aus ihrem Leben und teilen mir Dinge mit, die ihre Hinterbliebenen bestätigen, ich aber nicht wissen kann. Diese Mitteilungen sind für diese Menschen Trost und Hilfe zur Bewältigung ihres Schmerzes.
Es teilen sich nicht nur nahestehende Angehörige aus der Geistigen Welt mit, sondern auch Verstorbene, welche wir irgendwann einmal im Laufe unseres Lebens getroffen haben und die uns nicht auf Anhieb im Gedächtnis sind.

Die Vorraussetzung für einen Jenseitskontakt ist die Bereitschaft sein Herz zu öffnen, denn wie im normalen Leben, kann ein Kontakt nicht durch Ablehnung entstehen.

Wer die positive Erfahrung eines Jenseitskontaktes gemacht hat, wird bereit sein, an ein Weiterleben nach dem Tod zu glauben!

Eure

Karina

Tags: